Arbeitsblätter mal ganz digital: Neue Möglichkeiten für Lehrende und Lernende

Sie sind Lehrerin oder Lehrer und möchten digitale Werkzeuge in Ihren Schulalltag integrieren? In der Flut an Möglichkeiten fühlen Sie sich aber verloren? Wir haben Werkzeuge und Informationen für Sie!

Mit Smartphones und Tablets können Ihre Unterrichtsmaterialien durch das Einblenden von Zusatzinformationen erweitert werden. Konkret bedeutet das, dass bisherige Lehr- und Lernkonzepte ergänzt und nicht ersetzt werden. Mit multimedialen Zugängen zu Lerninhalten kann beispielsweise das Lerntempo auf den individuellen Lerntyp abgestimmt werden. Dadurch kann, nach Ausrichtung auf die individuelle kognitive Belastung, eine auf die Nutzenden abgestimmte Aktivierung erfolgen.

Ein Beispiel zur Integration digitaler Instrumente in den Lernalltag sind HyperDocs. Dabei handelt es sich um interaktive digitale Arbeitsblätter, die auf dem Tablet dargestellt werden können. Der Mehrwert dieses Instruments? Es ermöglicht Schülerinnen und Schülern, eine Aufgabe zu bearbeiten und parallel auf verschiedenartige Hilfestellungen zurückgreifen zu können. Das heißt die bekannten analogen Arbeitsblätter, in Papierform, werden digital erweitert. Dadurch kann die bisherige Arbeitsform im Unterricht durch eine App auf dem Smartphone oder auf dem Tablet digital erweitert und so visuell Zusatzinformationen oder Hilfestellungen angeboten werden. Zusätzlich können Experimente in die Schulstunde eingebunden, Schülerexperimente angeleitet und darüber hinaus im Unterricht praktisch nicht durchführbare Experimente simuliert werden. Diese erweiterte Lernunterstützungen können Schüler und auch Studierende in ihrem Lernalltag unterstützen.  Ihnen als Lehrer bieten Hyper Docs neue Möglichkeiten in der Unterrichts- und Lehrgestaltung, in dem Sie die individuellen Lernwege der Lernenden nachverfolgen und darauf aufbauend zielgerichtet fördern können. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten oder Ihre Praxiseindrücke mit uns teilen möchten, dann sprechen Sie uns an.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten oder Ihre Praxiseindrücke mit uns teilen möchten, dann sprechen Sie uns an.

Ansprechpartnerin
Chantal Momber 
Transfer- und Kommunikationsmanagerin, 
Offene Digitalisierungsallianz Pfalz 
E-Mail: momber@rti.uni-kl.de
Telefon: 0631 205 5341

Den nächsten Workshop hierzu können Sie bei der Veranstaltung Bildung. Regional. Digital. besuchen. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Pädagogischen Landesinstitut angeboten.

Bildung.Regional.Digital ist vom Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz als Lehrerfort- und Weiterbildung anerkannt.  PL-Nummer:  19KOV17037 

Weitere Informationen finden Sie unter:
Offene Digitalisierungsallianz Pfalz: https://www.offenedigitalisierungsallianzpfalz.de/bildung-regional-digital/ 

Pädagogisches Landesinstitut RLP: https://evewa.bildung-rp.de/veranstaltungsdetail/?id=26895&m=M001&r=8092