Autonomer Bus soll in Anwendung interaktiv, sicher und praktisch sein.

Der Lehrstuhl Robotersysteme an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickelt einen autonomen Kleinbus, um Fußgängern einen einfachen Transport in Bereichen mit langen Fußwegen wie Stadtzentren und Universitätsgeländen anzubieten. Eine Besonderheit des Busses sind Interaktionsstrategien, um anderen Verkehrsteilnehmern seine Absichten deutlich zu vermitteln und damit Vertrauen in die Umgebung aufzubauen. Die Mitarbeiter des Lehrstuhls legen ihren Fokus außerdem darauf, den Bus in Zukunft gänzlich autonom fahren zu lassen.

Mit den „Transfergeschichten“-Filmen macht die Offene Digitalisierungsallianz Pfalz Transfer sichtbar und lädt ein zum Dialog. Im neuen Transfergeschichten-Film beantwortet Prof. Dr. Karsten Berns, Leiter des Lehrstuhls Robotersysteme und Sprecher des Innovationsbereichs Fahrzeuge der OD Pfalz an der TUK, Fragen zum Bus und zu seinen Anwendungsmöglichkeiten:

Links: