News & Stories

Hackathon – Nur was für Techies?!

Vor Kurzem fand an der Hochschule Kaiserslautern der Hackathon 2019 – initiiert vom Arbeitskreis Smart Machines – statt. Der Innovationsbereich Kreativität & Kooperation der Offenen Digitalisierungsallianz Pfalz war mit dabei.

Der Hackathon adressierte alle Hochschulmitglieder sich in kleinen Teams zu organisieren und dort ihre Kompetenzen zu bündeln. Um mitzumachen muss man kein Techie sein – trotz oder gerade aufgrund unterschiedlicher Stärken der einzelnen Teammitglieder entstehen neue, innovative Ideen und spannende Projekte. Gemeinsam mit Hochschul- und Industriepaten wurden diese kreativen Ideen dann umgesetzt. Das Ganze in einer offenen und inspirierenden Arbeitsatmosphäre in den Räumlichkeiten der Hochschule – inklusive Nervennahrung versteht sich.

Was beim Hackathon so vor sich ging, wie sich die Tage gestaltet haben und vor allem was für spannende Projekte umgesetzt worden sind ist in Wort, Bild und Ton hier zu finden: http://smart-machines.hs-kl.de/tag/hackathon-2019/

Am 7. Juni findet die B.O.T. Challenge des Arbeitskreis Smart Machines statt. Auch hier sind alle Interessierten herzlich willkommen.

Die Offene Digitalisierungsallianz Pfalz arbeitet mit dem Arbeitskreis Smart Machines zusammen. Matthias Bächle war beim diesjährigen Hackathon Teil der Jury und zieht Resümee:
„Es war beeindruckend mit anzusehen, wie sich die Studierenden ihr Thema erarbeiteten, bei den Praxisproblemen weiterdachten, Herausforderungen meisterten und Grenzen aufzeigen konnten. Ich sehe den Hackathon als ein perfekt geeignetes Format um zu zeigen, was die Hochschule und ihre Studierenden und Mitglieder alles leisten können. Ich wünsche mir, dass mehr Partner aus der Wirtschaft sich diesem Potenzial öffnen.“

Ansprechpartner
Matthias Bächle
Projektkoordinator, Offene Digitalisierungsallianz Pfalz
E-Mail: matthias.baechle@hs-kl.de


Bildquelle: Arbeitskreis Smart Machines