Virtual Experience Lab auf der Gamescom – ein Rückblick

Volle Hallen, ein reger Austausch und virtuelle Erlebnisse – die diesjährige Gamescom vereinte Entertainment, Inspiration und Innovation. Mit dabei waren die Hochschule Kaiserslautern und ihre Leuchttürme in Sachen Digitalisierung – der einzigartige Studiengang VIRTUAL DESIGN sowie die Offene Digitalisierungsallianz Pfalz.

Virtuelle Erlebnisräume aufzubauen und einzusetzen, um technologische Entwicklungen zu demonstrieren und erlebbar zu machen ist eins der Ziele der Offenen Digitalisierungsallianz Pfalz. Dazu wurde am Campus Kaiserslautern der Hochschule ein Virtual Experience Lab aufgebaut, das über ein Cutting-Edge Motion Capture-System und eine ständig aktualisierte Virtual Reality-Umgebung verfügt. Vor Ort in Köln gab es Einblicke in verschiedene Projekte, so beispielsweise die “Kaiserpfalz” und GOLEM.

Ausprobieren und Erleben vor Ort

Im Austausch mit Malu Dreyer, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, ging es unter anderem um experimentelle Museologie und die Frage wie sich Museen in Zukunft verändern werden.

HSKL im Austausch mit Malu Dreyer

Die Gamescom 2019 ist vorbei – die Eindrücke und die Inspiration aber bleiben und sind weiterer Input für das gemeinsame Gestalten digitaler Zukunft.